Dr. med. Johannes Lang

Privatpraxis



V-shaping / Lifting ohne OP

Jedes Gesicht ist anders - und es altert anders. So individuell wie Ihr Gesicht muss auch die Behandlung sein. Die jugendliche Gesichtsform ähnelt einem „V“: pralles Volumen im oberen Wangenbereich und ein schlanker Kinn–Bäckchen–Bereich. Mit zunehmendem Alter verlagern sich die Weichteile der Schwerkraft folgend nach unten. Die Alterung- oder „A“-Form entsteht.

Mit den modernen Methoden der ästhetischen Medizin kann man ohne Operation die junge Gesichtsform wieder herstellen.

Mit dem so genannten Volumenlifting lässt sich innerhalb von Minuten das obere Wangenvolumen (Mittelgesicht)  mit Hyaluronsäure der neusten Generation ersetzen und das abgesunkene Volumen dadurch anheben. Zusätzlich werden mit Hilfe des HIFU-Ultraschalls die „Hängebäckchen“ reduziert und das Gesicht gestrafft.

Hier das typische Vorgehen mit folgenden Behandlungsmethoden: 

1. Straffung von Wangen, Bäckchen und Mittelgesicht mit 3D- HIFU (S.M.A.S.-focus III) ggf. in mehreren Schritten

2. Volumenlifting mit Hyaluronsäure  

  • ggf. in mehreren Schichten (oberflächlich / dynamisch und tief / statisch) 
  •  mehrere Etagen (Mittelgesicht, Mundwinkel)

3. Celebrity - shape (Supermodel-look) mit Hyaluronsäure

4. bei zusätzlichem: Bruxismus / Zähnepressen / Zähneknirschen / Kasten-Gesicht / H-shape / A-shape...  Botulinumtoxin A in den M. masseter

  • Überaktive Kaumuskulatur kann nicht nur Zähne und Kiefergelenk (durch Zähneknirschen/-pressen) schädigen; auch die Gesichtskontur wird durch den Muskel (M. masseter) ungünstig (kastenförmig) verändert. Hier hilft Botulinumtoxin A (z.B. BOTOX ®, Vitsabel ®, Azzalure ®, Dysport ®, Xeomin ®, Bocouture ®) nicht nur Zähnen und Kiefergelenk - sondern auch der eleganten Gesichtsform.
  • "Kastenform" des Gesichts, Druckschmerz auf den Muskeln vor den Ohrläppchen, Zähneknirschen nachts.
  • Behandlungsmethode: Abschwächung der Muskelleistung der unteren Kaumuskeln mit Botulinum um zunächst ca. 40%

Methoden

HIFU / 3D-HIFU(Ultraschall - Straffung / Volumenstraffung)

Mit Hilfe von gebündeltem Ultraschall werden die Gewebe unter der Haut gestrafft (Tiefenstraffung) oder wenn gewünscht abgesunkene Fettzellen reduziert (Volumenstraffung).

Volumenlifting / Hyaluronsäure

... dient als Ersatz für abgesunkene oder reduzierte Volumen im Gesicht.   Besonders Tränenrinnen und Tränensäcke, und damit der Ausdruck von Frische und Jugendlichkeit, werden so wieder verstärkt. Aber auch die „Naso-Labial-Falten“, die Mundwinkel und die „Bäckchen“ profitier. Für jedes Areal und jede Ebene gibt es sehr spezialisierte Hyaluronsäuren. 

Im Mittelgesicht braucht man in der Tiefe (Volumenlifting) eine feste Hyaluronsäure mit hoher Hebekapazität.

In der mittleren Schicht oder um den Mund herum muß eine Hyaluronsäure eine hohe Elastizität mitbringen, damit alle Bewegungen weiterhin möglich sind. Sonst wirkt das Gesicht unnatürlich uns starr "aufgepumpt".

Auch als: 3-Punkt bis 8-Punkt - Lifting nach Mauricio de Maio und MD-codes ® Lifting


Dr. med. Mauricio de Maio und  Dr. med Johannes Lang

Natürlich können auch einzelne Falten mit Hyaluronsäure augmentiert (unterspritzt) werden. Hierbei wird das fehlende Volumen ersetzt.

Mesotherapie

Haut kann durch das Altern, Medikamente, UV-Strahlung, Rauchen und andere Umwelteinflüsse dünn und faltig werden („welken“).

Mit Hilfe von extrem dünnflüssiger Hyaluronsäure und aufbauenden Inhaltsstoffen „päppelt“ man die Haut wieder auf.


Tiefenstraffung (s. HIFU)

Das HIFU (High Intensity Focused Ultrasound) macht eine „Tiefenstraffung / Volumenstraffung“. Das bedeutet straffere Wangen.

Auch Stirn, Oberlider, Tränensäcke, Ohrläppchen, Doppelkinn, Hals, Oberarme, Brust, Oberschenkel und Rücken lassen sich so effektiv behandeln.


Die Hautoberfläche strafft der fraktionierte CO2-Laser (FRxx) und verfeinert dabei sogleich das Hautbild (Poren, Narben, Pigmente…) und die dünne Haut der Oberlider und Tränensäcke läßt sich ohne Risiko für die Augen straffen.


Doppelkinn

Schlaffes Bindegewebe und abgesunkenes Fett nehmen unter dem Kinn meist genetisch bedingt mehr Platz ein, als es für eine elegante Silhouette zuträglich wäre. Früher war der „Fett-weg-Laser“ gegen diese Wölbung die Nummer eins. Heute hat das 3D-HIFU diesem Platz eingenommen. Ein Ergebnis ist häufig sofort nach der Behandlung zu spüren und zu sehen.

 


 Augenringe, Tränenrinnen und Tränensäcke

sind häufig genetisch disponiert oder treten nach Gewichtsverlust auf. Eine Behandlung dieser lässt das Gesicht frischer und harmonischer wirken.

Augenringe

Zusätzlich zur Straffung der Haut mit dem FRxx-Laser kann mit einer speziell hierfür entwickelten Hyaluronsäure die Vitalität der Haut und damit die Pigmentierung verbessert werden. Dadurch verringern sich die Rinnen und Schatten unter den Augen gleichzeitig.

Tränenrinnen

Je nach Ursache für die Vertiefungen unter den Augen sind mehrere Optionen (ohne Operation) gegebenenfalls auch in Kombination möglich: Volumenlifting, Straffung, und / oder Unterspritzung.

Tränensäcke

In der Regel profitieren geschwollene Regionen mit zugleich ausgedehnter Haut unter den Augen deutlich von einem Volumenlifting. Auch die Volumenstraffung mit dem Ultraschall (fine-HIFU) und eine Hautstraffung mit dem FRxx-Laser bringen eine deutliche Verbesserung ohne OP.   

Brauen 

Um Augenbrauen und Stirn  ohne OP anzuheben, stehen Volumenlifting, Botulinumtoxin A und eine Straffung mit HIFU oder FRxx zur Verfügung.

Oberlider

Wenn eine operationsfreie Straffung der Oberlider gewünscht ist, dann sind der FRxx-Laser oder das fine-HIFU die Behandlungen der Wahl. Das HIFU kann die Oberlider straffen und zusätzliches Volumen dicker Lider reduzieren.


Falten

Falten im Gesicht, am Hals, an den Händen und am Körper können verschiedene Ursachen haben.

Wie immer im Leben gilt: Je ursächlicher man sich des Problems annimmt, desto besser und natürlicher kann das Ergebnis sein.

Volumenmangel

Falten als Zeichen von Volumenmangel profitieren am Besten von einer Augmentation/Volumenunterstützung. Hier ist die Unterspritzung mit Hyaluronsäure am sinnvollsten.

Schlaffe Haut

Wenn Falten ein Ausdruck von mangelnder Elastizität sind, ist die Straffung das Beste. Welche der straffenden Behandlungsmethoden ohne Operation die beste ist kann von Stelle zu Stelle unterschiedlich sein.

FRxx-Laser: Der fraktionierte CO2-Laser ist für die Oberflächenstraffung, Straffung von dünner Haut und „Bereinigung“ der Haut die Nummer eins!

3D-Radiofrequenz: Das „3D-RF“ zielt auf die Zwischenschicht zwischen Haut und Unterhaut. Die Wirk-Impulse verteilen sich über die Fläche.

HIFU / 3D-HIFU: Fast ohne Nebenwirkungen wie Rötung oder Schwellung kann das „High Intensive Focused Ultrasound“ Prinzip je nach Einstellung:

  • Nur straffen,
  • Straffen und Volumen reduzieren (Volumenstraffung)
  • oder fast nur Volumen reduzieren.

Ausgezehrte Haut

Haut, die durch Alterung, Rauchen, UV-Strahlung oder andere Einflüsse an Vitalität und Dicke eingebüßt hat, kann man schrittweise wieder aufpäppeln. Diese Methode wird Mesotherapie oder Mesolifting genannt.

Mimische Falten

Wenn die Aktivität mimischer Muskeln zur Knautschung der Haut führt, gibt es Falten. Je länger dieses Phänomen unbehandelt bleibt, desto tiefer gräbt sich die Falte in die Haut und Unterhaut ein. Mit Botulinumtoxin A kann man die Überaktivität einzelner Muskeln so reduzieren, dass sind Falten mildern oder ganz legen. Nachfolgend kann die Falte von innen wieder aufgebaut (Unterspritzung) werden.


Lippen

Form und Volumen der Lippen sind sehr individuell. Ebenso individuell muß auch die Planung und Durchführung der Lippenformung sein. So gibt es allein schon viele verschiedene Grund-Arten der Augmentation der Oberlippe - je nachdem, welches Kriterium wie verbessert werden soll.

Für die direkte Unterspritzung mit Hyaluronsäure (dafür gibt es auch keine Alternative) gibt es 5 grundsätzliche Injektionstechniken mit konventionellen (spitzen) und atraumatischen (stumpfen) Kanülen.

  1. Spitze Injektion und Auffüllung des Stichkanals in Vorwärts- und / oder Zurückbewegung (anterograd / retrograd)
  2. Kanalisierung mit der atraumatischen Kanüle und Auffüllung
  3. Bolusinjektion (einzelne Depots) an verschiedenen Stellen zur Akzentuierung / Auffüllung
  4. „Sekret Cannel“ filling an der Kontur mit ganz kleinen spitzen Kanülen mit „Leitung“ der Hyaluronsäure über die anatomischen „Kanäle“ in der Lippe
  5. Fernaugmentation mit atraumatischer Kanüle von einem Einstichpunkt etwas weiter vom Lippenrot entfernt

Das Ergebnis einer Lippenaugmentation (Volumenstützung) soll natürlich aussehen. Ganz einfach so - als wäre es schon immer so gewesen.

Mit diesem extrem komplexen Thema beschäftige ich mich, (sowie die bei meinen Workshops teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte) bei meinen Workshops über mehrere Stunden.

Mein Ziel: Natürlich aussehende Lippen, die voll sind ohne an Schlauchboote zu erinnern.

Einige Behandlungsmöglichkeiten sollen hier vorgestellt werden:

Plissee-Falten / Bare-code-Falten / Tabaksbeutel-Falten

Diese radiären Falten an den Lippen sind das Produkt von mimischer Aktivität und Volumenmangel an Oberlippe und manchmal an der Unterlippe.

Die feine Abstufung unserer Muskulatur um den Mund (M. orbicularis oris) brauchen wir dringend zum Sprechen, Trinken, und noch Vielem mehr. Deshalb hätte Botulinumtoxin A deutliche Nebenwirkungen und bleibt daher die Ausnahme für die Behandlung der Lippen.

Ein Volumenmangel läßt sich mit Hyaluronsäure gut kompensieren.  Tiefere Falten werden mit einer Hyaluronsäure höherer Stellkraft (Hebekapazität) augmentiert, welche „Sollbruchstellen“ im Gewebe ausreichend stabilisieren kann.

Oberflächliche Fältchen erfordern eine hochelastische Viskosität, damit alle Bewegungen der Lippen harmonisch ablaufen können, die eingesetzte Hyaluronsäure ist daher elastischer.

Lippenkontur

Eine der häufigsten Augmentationen ist die Optimierung der Lippenkontur. Hierbei wird mit Hyaluronsäure der Übergang zwischen Lippenrot und Lippenweiß wieder schärfer gezogen, das Lippenrot grenzt sich besser ab und die Lippenstiftkontur  „franst“ nicht mehr aus.

Lippenvolumen

Beim Lippenvolumen muß das Lippenweiß vom Lippenrot unterschieden werden. In den meisten Fällen (außer Plissee-Falten s.o.) wird im Bereich des Lippenrot augmentiert. Beim Lippenvolumen kommt eine Angleichung von Asymmetrien zwischen rechts und links, sowie zwischen Oberlippe und Unterlippe in Größe Form, und Projektion (Höhe im Profil) in Frage. Auch der „Glossy-Effekt“ zur Lippenglättung, die Lippenverbreiterung und der Lippenschwung (s.u.) gehören zum Lippenvolumen.

Lippenschwung

Den individuellen Schwung der Lippe kann ich bei Bedarf etwas verstärken oder weitere Kriterien wie Amorbogen, french-lips, Lippenverbreiterung und vieles mehr betonen.

Mit dem Lippenvolumen und der Formung der Lippen kann ich auch die Volumenverhältnisse von Nase - Lippen - Kinn optimieren.

Mundwinkel-Lifting

Mit einer Augmentation kann man auch die Mundwinkel etwas anheben und die Senken unter den Mundwinkeln „ausbeulen“.

Straffung der Lippen

Sowohl mit dem Fraktionierten CO2-Laser als auch mit dem fineHIFU kann man die Lippen straffen, wenn es nötig ist. Ganz besonders wichtig ist die Tiefenstraffung mit dem fineHIFU wenn die Oberlippe sehr lang ist. (Abstand zwischen Nasenflügel - Ansatz und Lippenrot). Dieses Problem ist auch dadurch gekennzeichnet, dass beim Öffnen des Mundes nur die unteren Schneidezähne zu sehen sind.

Gumy-smile / dental plaza

genau das Gegenteil der Langen Oberlippe ist das Pferde-Lächeln. Dabei wird die Oberlippe beim Lächeln zu sehr nach oben gezogen und das Zahnfleisch entblößt. Hiergegen ist eine kleine Dosis Botulinumtoxin wunderbar wirksam.


Adern und Blutgefäße

Die erweiterten Äderchen im Gesicht sind mit dem Diodenlaser optimal zu versiegeln. Die einzige Ausnahme können erweiterte Gefäße (Teleangiektasien) sein, die zusammen mit einer Entzündung (z.B. Rosacea) vorkommen. Dann ist meist zuerst die Entzündung zu behandeln und anschließend die einzelnen Gefäße der Couperose. 

Spider Naevi sind manchmal etwas hartnäckiger als die Hämangiome (s.u.) und brauchen in bis zu 10% eine zweite Behandlung, um vollständig zu verschwinden. 

Je früher man den „Storchenbiss“ (Naevus flammeus) lasert, desto besser kann das Ergebnis werden. Je nach Tiefe / Dicke / Lokalisation / Alter kommen unterschiedliche Laser oder VPL zum Einsatz.

Die modernen Gefäßlaser (Diodenlaser) zeichnen sich durch mehrere Besonderheiten aus:

• Die Wellenlänge (810nm / 980nm) ermöglicht eine hohe Eindringtiefe der Laserenergie („optisches Fenster der Haut“)

• Die Laserimpulse sind, je nach Art der Gefäße, bis zu 500 Millisekunden lang 

• Die Breite des Laserstrahls wird den Äderchen angepasst - bis 8mm Durchmesser 

• Die Hautkühlung dient dem Komfort und dem Schutz der Hautoberfläche  


Akne, Entzündungen, Rosacea

Entzündliche Prozesse der Haut und Unterhaut können verschiedene Ursachen haben.

Es ist immer wichtig, die inneren Gründe zu finden und zu behandeln. Das klingt viel einfacher als es ist. Realistisch gesehen findet man in nicht einmal der Hälfte der Fälle den inneren Auslöser.

Behandlungsmethoden

ohne Medikamente oder Injektionen

Mit Hilfe der Photodynamischen Therapie (PDT) oder der Photobiologischen Therapie (PBT) gelingt es meist, die Entzündung zu beruhigen; ohne Medikamente und ohne Nebenwirkungen. Gegen großflächige Akne wird meist die HD-PBT eingesetzt, um die Keime unter der Haut effektiv zu eliminieren und den Stoffwechsel an den befallenen Stellen zu normalisieren


Haare

Dauerhafte Entfernung

Dauerhafte Haarentfernung mit dem DiodenLasereiner der neuen Laser zur dauerhaften Haarentfernung

Unerwünschte Haare können mit wenigen Ausnahmen schnell und dauerhaft entfernt werden. Die optimale Wellenlänge (Lichtfarbe) nutzt das so genannte „optische Fenster der Haut“ zwischen 750nm und 950nm, um die Laserenergie so präzise wie möglich auf das Ziel, das wachsende Follikel der Haarwurzel, zu bringen. Der 808nm Diodenlaser ist mit seinen langen Laserimpulsen und der effektiven Hautkühlung besonders schonend und effektiv. Je dunkler und dicker die Haare sind, desto besser und schneller funktioniert die Haarentfernung.







Neue Haare

Dr.LANG +-Haar LaserDr. med. Johannes Lang mit dem +-HAAR Laser 1.0 speziell gegen Entzündungen, Schuppen und natürlich mehr Haare

Übermäßigen Haarausfall stoppen und neues Haarwachstum stimulieren? Das funktioniert mit dem +Haar Laser. Mit Hilfe dieser spezifischen Therapie (ohne Medikamente, Schmerzen oder Nebenwirkungen) behandeln wir nun seit über 4 Jahren. Nach über 700 Behandlungen haben wir nur 2 Patienten, bei denen das Behandlungsergebnis hinter den Erwartungen zurück geblieben ist.







Pigmentierungen

Außer Sommersprossen auf der Nase und den Wangen wie bei Pippi Langstrumpf gibt es noch viele andere dunkle Flecken auf unserer Haut.

Die allermeisten werden entweder angeboren, und / oder durch UV-Strahlen (Sonne / Solarium) erworben.

Die Behandlung von Hautveränderungen mit Lasern sollte grundsätzlich nur bei Gutartigkeit der Stellen erfolgen, im Zweifel sollte auch immer ein Dermatologe zu Rate gezogen werden. Alle Bösartigen oder suspekten Stellen sollten herkömmlich (mit Schnitt) entfernt werden, um das Gewebe feingewerblich (histologisch) untersuchen zu können.  

Auf einige dieser Pigmentierungen möchte ich an dieser Stelle besonders eingehen

Leberflecken

Ihre Grundlage ist uns „in die Wiege gelegt worden“. Das heißt, dass wir zwar nicht verhindern können, dass wir über die Jahre (wenn wir diese Veranlagung haben) dunkle Punkte an der Haut bekommen, aber durch ein Übermaß an UV-Strahlen beschleunigen wir zumeist deren Auftreten.

Je nach Tiefe der Pigmente werden die Flecken mit lang- oder kurz gepulsten Lasern zwischen 532nm und 1320nm behandelt. Wenn zusätzlich noch eine Verjüngung der Haut erwünscht ist, geschieht dies bei mir dem 10600nm FRxx-Laser. Diese Behandlungen sind komfortabel, eine kurze Kühlung vor der Behandlung reicht aus. Eine Betäubung ist in der Regel nicht notwendig.

Chloasma / Melasma

Eine Sonderform von Pigmentierungen sind die Chloasma.

Diese flächige, teils symmetrische Fleckigkeit im Gesicht (und manchmal am Körper) tritt immer aufgrund einer Kombination von Auslösern auf.

Immer dabei: UV-Strahlung.

Die übrigen Gründe können sehr vielfältiger Natur sein:

•    Medikamente wie z.B. Antibiotika und pflanzliche Antidepressiva (Johanniskraut)

•    Genussmittel wie Bergamotte-Öl (Earl Grey Tee ist damit aromatisiert)   

•    Hormone (Pille oder körpereigene)

…..und das sind nur die häufigsten – es gibt noch weit mehr Auslöser!

Es existieren einige Sonderformen des Chloasma, z.B. das Melasma – welches allerdings nur die während der Schwangerschaft auftretende Unterform bezeichnet.

Die Behandlung erfolgt meist mit dem q-switched / Picosekunden Laser mit 532nm oder dem FRxx-Laser (fraktionierter CO2-Laser)

Sonnenflecken - Altersflecken

Zutreffend sind beide Bezeichnungen!

Unsere Hautpigmente halten nur ein gewisses Maß an Schädigung durch UV-Strahlung aus. Vergessen gilt hier nicht! Ab einem bestimmten Alter (genetisch aber auch durch unseren Hauttyp festgelegt) ist dann das „Maß voll“. Ab dieser Schwelle nehmen „Fehler“ in der Pigmentanordnung zu. Dunkle Flecken entstehen, die unter Sonneneinstrahlung kräftiger werden und im Winter kaum noch verschwinden.

Auch hier erfolgt die Behandlung zumeist mit dem q-switched Laser mit 532nm oder dem FRxx-Laser (fraktioniertem CO2-Laser) der zugleich die Haut strafft.

Alterswarzen

Ein Altersfleck kommt selten allein. Besonders an den Stellen, an denen wir besonders viel UV-Strahlen abbekommen haben (Gesicht und Handrücken), nimmt das Ausmaß der Flecken (in Anzahl und Größe) zu.

Eine Variante der pigmentierten Sonnenschäden sind die „Alterswarzen“. Wie der Name schon verrät sind diese Veränderungen auch tastbar. Die raue Oberfläche erinnert an eine Warze. Die Gründe für ihr Auftreten ähneln stark denen der Altersflecken. Eine mechanische Komponente ist oft auch beteiligt, über einen infektiösen Auslöser wird seit einiger Zeit spekuliert.

Bei deren Behandlung kommt wiederum der CO2-Laser zum Einsatz; auch der lang gepulste  Halbleiterlaser 808nm ist eine Option.

Erythrosis colli oder auch „Truthahnhals"

…die chronische Rötung am Hals (mit oder ohne Porenvergrößerung und Fältchen). Eine Verbesserung auf der ganzen Linie erwirkt man meist mit Hilfe des VPL. Auch der FRxx-Laser, 3D-HIFU und das 3D-RF können straffen.

…ehemals das große Problem in der ästhetischen Chirurgie

…heute sanft, ohne OP und effektiv zu behandeln. Die Haut wird gestrafft (FRxx-Laser, 3D-HIFU, 3D-RFund VPL) und das Volumen durch Hyaluronsäure und Mesotherapie unterstützt.

Pigmentierungen nach Entzündungen

PIH (Postinflammatorische Hyperpigmentierung) werden in der Regel mit q-switched Laser, dem Picosekundenlaser oder dem FRxx-Laser behandelt.

Eingebrachte Partikel unter der Haut

Auch künstliche Pigmente, die unter die Hautoberfläche gebracht wurden (Permanent Make-up, Tätowierungen, Schmutztätowierungen) lassen sich behandeln. Je nach Art der Pigmente, Stichtiefe und Pigmentdichte sind mehrere Sitzungen notwendig. Für unterschiedliche Farben werden verschiedene q-switched Laser oder Picosekundenlaser Wellenlängen eingesetzt.

Generell gilt : Sonnenschutz immer die Nummer 1 wenn es um Pigmentierung geht 

Der langgepulste Tiefenlaser mit Selektivität für tiefe Pigmente, verändert gezielt die braunen Stoffe thermisch. So werden diese vom Körper ausgesondert und wie „Wundschorf“ nach ca. 7 Tagen abfallen

Ultra kurzgepulster Laser (Picosekunden-Laser) in verschiedenen Wellenlängen. Diese Gruppe von Lasern wird besonders gegen Tätowierungen (Tattoo) eingesetzt. Die besonders kurzen Impulse (Pico-Sekunden oder Picosekunden) sind so kurz, dass es zu keiner Hitzeentwicklung im Gewebe kommt. So entstehen keine Narben.

Mit dem fraktionierten CO2-Laser wird die Haut gezielt zur Regeneration gebracht. Dies wirkt wie ein neues Anlaufen (Reset) des Hautaufbaus. Fehler bei der Pigmentierung können so „vergessen“ werden. ….. und das mit dem Plus an Hautstraffung


Permanent-Makeup

Wenn bei der Pigmentierung von Bauen oder Lippen etwas nicht so geworden ist, wie es sollte, lassen sich die unter die Hautoberfläche eingebrachten Pigmente im den meisten Fällen mit der neuen Generation von Pigmentlasern (Picosekunden-Lasern)schonend entfernen.

Keine UV Strahlung

Für alle Behandlungen gilt: NIE mit UV-Strahlung mischen! Daher beginnen wir eine solche Behandlung typischer Weise zwischen Oktober und Februar.




Narbenlösung und Unterspritzung (Subcision)

Eingesunkenen Narben fehlt oft nicht nur Volumen, sie sind häufig in der Tiefe an eine feste Struktur angewachsen. Um diese Narben anzuheben, muß man diese Verwachsungen lösen.

Direkt nach der Lösung der Narben wird dieser Erfolg durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure gesichert und fixiert. Das Ergebnis ist meist sofort sichtbar und lange haltbar.

Dieser komplizierte Vorgang der Narbenlösung (Subcision) wird nur an wenigen Zentren für ästhetische Medizin / Chirurgie durchgeführt.


Schema einer Subcision

Subcision einer Narbeund Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Beim Skinresurfacing wird die oberste Haut-/Narbenschicht entfernt und die Narbe geschrumpft. Den Haupteffekt sieht man in „Echtzeit“, also sofort. Die gesamte Verbesserung der Oberflächenstruktur stellt sich durch die Regenerationsprozesse über die folgenden Wochen ein.  

Die fraktionierte Variante der CO2-Laser–Behandlung verfolgt die gleichen Ziele wie das Skinresurfacing, jedoch in kleineren Schritten und mit viel geringeren Nebenwirkungen. Kriterien wie Narbengröße, Pigmentierungen, Narbenübergänge, Akne und Regenerationsfähigkeit der Haut werden verbessert.  

Bild: FRxx2

Fraktionierter CO2-Laser (FRxx-Laser) der neuen Generation

Ähnlich wie der FRxx-Laser, nur für die tieferen Schichten bei dickeren Narben 

wird vornehmlich eingesetzt, wenn Narben gerötet (z.B. rote Dehnungsstreifen) und chronisch aktiv oder pigmentiert sind. Wir behandeln auch aktive Akne mit dieser Methode (PDT = photodynamische Therapie).  

Ähnlich wie die PDT wird die PhotoBiologische Therapie eingesetzt, um Entzündungen zu beheben. Das funktioniert bei Akne, Rosacea, chronischen Narben, Keloiden und sogar bei Infektionen.

Pigmentlaser

Narben, die vor allem wegen ihrer Pigmentierung stören, werden mit Pigmentlasern aufgehellt. Dazu kommen unterschiedliche Wellenlängen zum Einsatz - je nach Art der Pigmentierung.

In einigen Fällen kann eine Narbenverbesserung mit dem Faltenmittel Botulinumtoxin A erreicht werden - speziell, wenn die Verwachsung der Narbe bis zur Muskulatur reicht.


Ohrläppchen

Ausgedehnte, ausgedünnte Ohrläppchen können mit verschiedenen Behandlungen (ohne OP) gestrafft und augmentiert (unterspritzt) werden. Ausgedehnte Ohrlöcher reagieren auch häufig auf eine Anfrischung mit dem CO2-Laser.






E-Mail
Anruf
Karte
Infos